Dieser Menüpunkt gibt Ihnen die Möglichkeit, weitere Dialogfenster aufzurufen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, unter diesem Menüpunkt noch zusätzliche Einstellungen für PacSpam Pro vorzunehmen. Diese Optionen finden Sie nicht in der Konfigurations-Registerkarte!
In einer Tabelle nach dem Screenshot sind alle Menüpunkte und deren Funktionen beschrieben.

 



Menüpunkt   Beschreibung  
Whois-Abfrage starten   bei der Whois-Abfrage handelt es sich um einen Service, mit dem man Namen und Adressen von Domain-Besitzern ermitteln kann. Whois Datenbanken halten unter anderem Informationen über Domain-Inhaber oder Service Provider bereit.
Weitere Beschreibungen zu der Whois-Abfrage finden Sie unter Hilfe/Sonstiges/Whois-Abfrage  
Abuse-Abfrage starten  Internet Service Provider haben in der Regel spezielle Mailadressen, an die man sich wenden kann, um sich über "spamming (engl.) = die Werbebemüllung" oder gegen virenverseuchte Mails zu beschweren.
Weitere Beschreibungen zu der Abuse-Abfrage finden Sie unter Hilfe/Sonstiges/Abuse-Abfrage  
separates Logfile-Fenster anzeigen   insbesondere während der Auto-Kontrolle bzw. der Kontrolle aller Nachrichten möchte man ggf. einen Blick in die Logfile-Protokollierung werfen. Da diese Registerkarte in diesem Modus aber nicht zugänglich ist, können Sie sich über diesen Menüpunkt einen "extra Dialog "aufrufen. Der Vorteil dieses Dialoges ist, dass Sie sich alle während der Auto-/Alle-Kontrolle gelöschten Nachrichten und deren Lösch-Ursache anzeigen lassen können. Sofern Nachrichten gelöscht wurden, wird ein entsprechender Menüeintrag im Logfile-Dialog zum Aufruf angeboten.  
Kontrollfile "kritischer Mailanhang" bearbeiten   über Ihr verknüpftes Text-Bearbeitungs-Programm können Sie die Datei "kritischer Mailanhang" (PSPsearch.txt im PacSpam Pro-Verzeichnis) aufrufen und die Einträge bearbeiten.
Mit der Installation von PacSpam Pro wird standardmäßig eine Datei mit folgendem Inhalt angelegt, sofern Sie deren Installation nicht unterdrückt haben:

++++++++++++++++++++++++++++++++
+ PacSpam Pro - Kontrollfile +
+ bitte erfassen Sie hier die +
+ Dateitypen (*.xyz) oder +
+ Dateien, die als KRITISCHER +
+ Maileingang markiert werden +
+ sollen. +
+ Erklärungen mit LEERZEICHEN +
+ und RAUTE kennzeichnen ' # ' +
+ BITTE DIE MIT '+' VERSEHENEN +
+ ZEILEN NICHT VERÄNDERN!! +
++++++++++++++++++++++++++++++++
*.bat # DOS-Batch-Datei - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.chm # kompilierte HTML-Datei - kann beliebige Anwendungen starten
*.cmd # Kommandodatei für Windows NT - kann beliebige Anwendungen starten
*.doc # Word-Dokument - kann Makroviren enthalten
*.exe # Windows-Anwendung - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.hta # HTML-Applikation - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.htm # HTML-Datei - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.html # HTML-Datei - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.inf # Installationsskript - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.js # Javascript-Datei - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.jse # kodierte Javascript-Datei - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.lnk # LINK-Datei - kann beliebige Anwendungen starten
*.mdb # Access-Datenbank - kann Makroviren enthalten
*.pif # Program Information File - kann beliebige Anwendungen starten
*.pps # PowerPoint-Dia-Show - kann Makroviren enthalten
*.ppt # PowerPoint-Datei - kann Makroviren enthalten
*.reg # Registry-Datei - kann Veränderungen an der Registry vornehmen
*.rm # RealMedia-Datei - kann beliebige Anwendungen starten
*.rt # RealMedia-Datei - kann beliebige Anwendungen starten
*.scr # ScreenSaver-Datei kann beliebige Anwendungen starten
*.shs # Shell Scra Object - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.vbe # kodierte VBScript-Datei - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.vbs # VBScript-Datei - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.xls # Excel-Datei - kann Makroviren enthalten
*.wsh # Windows-Scripting-Host-Script - hat vollen Zugriff auf das ganze System
*.com # Windows-Anwendung - hat vollen Zugriff auf das ganze System  
Mailkonten verwalten/sortieren  über diesen Menüpunkt rufen Sie den Dialog zur "Verwaltung Ihrer Mailkonten" auf. Sie können über den Dialog Ihre Mailkonten sortieren und/oder vorhandene Konten kopieren.  
Logfile-Größe   hier können Sie die Größeneinstellung für das Logfile vornehmen, bzw. das aktuelle Logfile speichern oder löschen.
Beim Speichern wird ein Dateiname in der Form "20040425_25.04.2004.txt" vorgeschlagen. Es handelt sich hierbei um eine Kombination vom ältesten und jüngsten Logfile-Eintrag.

Achtung:
Diese Größeneinstellung kann bei sehr großen Logfiles den Start von PacSpam Pro mit einer Fehlermeldung abbrechen!! Bitte löschen Sie in diesem Fall die Datei "PacSpampro.log" im PacSpam Pro-Verzeichnis. Nach einem Neustart von PacSpam Pro ändern Sie bitte den Logfile-Eintrag auf 100!  
Update   dieser Menüeintrag hat mehrere Untermenüpunkte:

Versionskontrolle automatisch durchführen
ist dieser Menüpunkt aktiviert, wird bei jedem Start von PacSpam Pro und jedem ersten Mailabruf Ihre PacSpam Pro-Version auf Aktualität überpüft. Sofern diese Option aktiviert ist, sind die letzten 3 Menüeinträge auch aktiviert

PacSpam Pro-News automatisch laden
über diesen Menüpunkt legen Sie fest, dass bei jedem Start von PacSpam Pro und jedem ersten Mailabruf die PacSpam Pro-News automatisch kontrolliert und geladen werden. Sofern neue News eingetroffen sind, werden Sie hierüber entsprechend informiert

Hinweis auf neue Version per Text
Sie werden auf eine neuere Version in der Statuszeile hingewiesen

Hinweis durch Blinken des PacSpam-Symbols
Sie werden auf eine neuere Version durch Blinken des PacSpam Pro-Symbols neben der Mailkontoauswahl hingewiesen

Hinweis erst per Text danach durch Blinken
Sie werden auf eine neuere Version zuerst durch Text in der Statuszeile und danach durch Blinken des PacSpam-Symbols hingewiesen  
PacSpam Pro-Start: kein "Lade-Intro-Fenster" anzeigen  das Lade-Intro-Fenster informiert Sie mit einem Statusbalken beim Starten von PacSpam Pro grafisch über den Ladevorgang. Nach Abschluß aller Ladevorgänge wird bei Bedarf das Fenster "Datenladestatus" angezeigt (siehe nächste Beschreibung).  
PacSpam Pro-Start: Fenster "Datenladestatus" anzeigen  hierüber können Sie festlegen, ob das Datenladestatus-Fenster beim Start von PacSpam Pro angezeigt werden soll oder nicht. Über das Datenladestatus-Fenster werden Sie über die wichtigsten Einstellungen Ihres Systems informiert und Sie haben weiterhin schnellen Zugriff auf Änderungsdialoge  
Speicheroptimierung nach jeder 5. Autokontrolle  diese Funktion ist dann sinnvoll, wenn Sie PacSpam Pro über einen längeren Zeitraum in der Auto-Kontrolle laufen lassen, ohne sich im Hauptfenster über die vorhandenen Nachrichten zu informieren. In diesem Fall wird nach jeder 5. Kontrolle der Speicher Ihres Systems optimiert.

Achtung
wenn die Speicheroptimierung durchgeführt wird, kann es kurzzeitig zu einer 100%-igen CPU-Auslastung kommen  





Druckbare Version