Die Symbolleiste ermöglicht einen schnellen Zugriff auf wichtige Funktionen und Optionen des Mailversand-Dialoges.

 



Symbol/Option   Beschreibung 
1. Symbol
leeres Blatt
 
die Nachrichten- und Empfänger-Daten werden geleert. Die Absenderdaten werden gem. Kontoeinstellung neu geladen 
2. Symbol
Ordner

 
Sie können eine Textdatei mit vorgerfertigtem Text laden 
3. Symbol
Diskette
 
Sie können in einer Textdatei den Nachrichtentext dauerhaft zur Wiederverwendung speichern. Der Betreff wird automatisch als Dateiname vorgeschlagen, sofern dieser als Dateiname gültig ist 
4. Symbol
grüner Haken

 
versendet Ihre Nachricht. Sollten die Daten zum Mailversand noch nicht ausreichend sein, werden Sie darauf hingewiesen 
Checkbox
anonyme Nachricht"

 
ändert die Absender-Adresse in "4U@NOT2C.DE" bzw. die unter Konfiguration/Optionen erfasste Adresse.Wenn Sie sich eine unsichtbare Kopie senden wollen, wird automatisch die korrekte Adresse des ausgewählten Mailkontos übernommen  
Checkbox
Mail delivery failed
(Bounce-Mails)

 
ändert die Absender-Adresse in "Mailer-Daemon@domain.xy", wobei "domain.xy" aus dem ausgewählten Mailkonto übernommen wird, und den Absender-Namen in "Mail Delivery System". Sollte es sich um eine weitergeleitete Nachricht gehandelt haben, z.B. wenn Sie alle Mail an Ihre Freemail-Adresse automatisch an Ihr Standard-Postfach weiterleiten lassen, erkennt PacSpam Pro dieses und setzt automatisch die Domain des ursprünglichen Empfängers ein! Weiterhin wird der Bildschirm um einen ansonsten nicht sichtbaren Bereich "Zusatzfunktionen" erweitert, der noch gesondert beschrieben wird. Sollte die Ursprungsnachricht an mehrere Empfänger gesandt worden sein, wird eine Liste mit allen herausgefilterten Empfängern der Nachricht angezeigt. Sie müssen in diesem Fall Ihre Adresse auswählen, damit die "mail delivery failed"-Nachricht mit den korrekten Daten erstellt und gesandt wird  
Checkbox
Beschwerde
 
in diesem Fall passieren mehrere Dinge: zuerst versucht PacSpam Pro die Beschwerde-Adresse des Providers des ursprünglichen Nachrichten-Absenders zu ermitteln, i.d.R. hat diese die Form "abuse@domain.xy". Danach werden Sie aufgefordert den Beschwerdegrund zu erfassen. Dazu wird der Bildschirm um einen ansonsten nicht sichtbaren Bereich "Zusatzfunktionen" erweitert, der noch gesondert beschrieben wird  
5. Symbol
Kreuz

 
der Dialog wird beendet. Ein Kontrolle, ob die Nachricht versandt wurde, erfolgt nicht!  





Druckbare Version